BR V 121 (Köf II) MWB | Spur H0 - Art.Nr. 36809

Diesel-Kleinlokomotive.

Vorbild: Privatbahnlokomotive der Mittelweserbahn (MWB). Baureihe V 121 (Köf II) mit geschlossenem Führerhaus.

!)cdNT
Diesel-Kleinlokomotive.
Diesel-Kleinlokomotive.

Die wichtigsten Daten

Art.Nr.36809
Spur / Bauart H0 / 1:87
EpocheV
ArtDiesellokomotiven
ErsatzteillisteErsatzteile bestellenKompaktansichtLink kopieren
werksseitig ausverkauft
Jetzt im Handel nachfragen
Jetzt über Händler beziehen. Dieser exklusive Artikel ist nicht über unseren Onlineshop sondern nur über den Fachhandel bestellbar. Bitte sprechen Sie dazu Ihren Händler direkt an. Händler finden

Highlights

  • Lokomotive in Metall-Ausführung.
  • Geregelter Miniaturmotor.
  • Gleishaftmagnete zur Zugkraftverbesserung.
  • Anfahrbeschleunigung und Bremsverzögerung digital schaltbar.
  • Spitzensignal und rote Schlusslichter fahrtrichtungsabhängig wechselnd.
  • Beleuchtung rot/weiß mit wartungsfreien LED.
  • Produktbeschreibung

    Modell: Lokomotive mit Digital-Decoder. Geregelter Miniaturmotor. 2 Achsen angetrieben. Mit Gleishaftmagneten zur Zugkraftverbesserung. Separat angesetzte Metall-Griffstangen. Fahrtrichtungsabhängig wechselndes Dreilicht-Spitzensignal und rote Schlusslichter konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Direktsteuerung (Anfahrbeschleunigung/Bremsverzögerung) mit Control Unit oder Systems schaltbar.
    Lokomotive in enzianblauer Privatlok-Gestaltung der Mittelweserbahn.
    Länge über Puffer 7,4 cm.

    Einmalige Serie 2006 für die Märklin Händler Initiative.

  • Veröffentlichungen

    - MHI Exclusiv 02/2006
  • Großbetrieb

    Rangier-Urgestein bei der Mittelweserbahn - Einst waren die gleichermaßen anspruchslosen wie liebenswerten Diesel-KleinIokomotiven der Bauart Köf II als Rangiermaschinen weit verbreitet und daher auf den meisten deutschen Umschlagbahnhöfen präsent. Von 1934 bis 1965 wurden insgesamt über 1600 dieser Maschinen in Dienst gestellt. Noch heute leisten viele dieser fast unverwüstlichen Kleinlokomotiven bei zahlreichen Privat- und Werkseisenbahnen treue Dienste. Die Höchstgeschwindigkeit dieser Kleinlokomotiven beträgt je nach Bauserie 30 bis 45 km/h. Die stärksten Versionen hatten einen 6-Zylinder-Dieselmotor mit 128 PS Leistung erhalten. Auch die private Mittelweserbahn besitzt in ihrem Lokomotivpark eine als V 121 eingereihte Köf II.

  • Digitale Funktionen

    Control UnitMobile StationMobile Station 2Central Station 1/2Central Station 3/2*
    Mobile Station 2**
    Spitzensignal
    Direktsteuerung

    *Neue Möglichkeiten und Ausstattungsmerkmale der Central Station 2 (Art.-Nr. 60213, 60214 oder 60215) mit dem Software Update 4.2

    **Neue Möglichkeiten und Ausstattungsmerkmale der Mobile Station 2 (Art.-Nr. 60657/66955) mit dem Software Update 3.55

    Weitere Märklin Erklärvideos finden Sie in unserem YouTube Channel

Warnhinweis

ACHTUNG: Nicht für Kinder unter 3 Jahren