WGmh 824 | Spur H0 - Art.Nr. 43868

Gesellschaftswagen

Disco pur: Mit realistischem Disco-Feeling wie Lichtorgel, Wechsellicht oder Stroboskop können Sie jetzt bei heißen Disco-Rhythmen in den Morgen tanzen. Der besondere Clou daran, auf der mitgelieferten Micro-SD-Karte können Sie Ihre eigenen Lieblingslieder speichern und nach belieben abspielen - eben wie ein DJ in der Partynacht.

Vorbild: Gesellschaftswagen WGmh 824 der Deutschen Bundesbahn (DB). Farbgebung in ozeanblau/elfenbein. Betriebszustand Sommer 1985.

! e h + j U 4 } Y
Gesellschaftswagen
Gesellschaftswagen

Die wichtigsten Daten

Art.Nr. 43868
Spur / Bauart H0 / 1:87
Epoche IV
Art Personenwagen
Anleitungen Ersatzteilliste Ersatzteile bestellen Kompaktansicht Link kopieren
werksseitig ausverkauft
Jetzt im Handel nachfragen
Jetzt über Händler beziehen. Dieser exklusive Artikel ist nicht über unseren Onlineshop sondern nur über den Fachhandel bestellbar. Bitte sprechen Sie dazu Ihren Händler direkt an. Händler finden

Highlights

  • Digital-Decoder mfx.
  • 8 GB Micro-SD-Karte.
  • Musik und Geräusche können nach eigener Vorstellung ausgetauscht oder ergänzt werden.
  • Lautstärke einstellbar.
  • Lichtorgel.
  • Stroboskop.
  • Innenbeleuchtung.
  • Strom führende Kupplungen.
  • 9-teiliger Figurensatz von Preiser.
  • Produktbeschreibung

    Modell: Mit Digital-Decoder mfx. Geräuschfunktionen über Micro-SD Karte. Serienmäßig eingebaute Innenbeleuchtung digital schaltbar. Barbeleuchtung digital schaltbar. Innenbeleuchtung und Barbeleuchtung mit warmweißen LED. Lichtorgel und Stroboskop separat digital schaltbar. Lichtorgel mit verschieden farbigen LED. Stroboskop mit kaltweißer LED. Die Geschwindigkeit kann über den Regler gesteuert werden. Bei gewählter Fahrtrichtung vorwärts beatabhängig, bei gewählter Fahrtrichtung rückwärts unabhängig von der Musik. Eine 8 GB Micro-SD Karte mit zwei gemafreien Liedern und fünf Geräuschen ist eingebaut. Abspielen der Musik und der Geräusche über die Funktionstasten. Zwei 2,5 bis 3 Watt Lautsprecher sorgen für optimale Klangqualität. Lautstärke kann verändert werden. Musik und Geräusche können nach eigener Vorstellung ausgetauscht oder ergänzt werden. Hierfür wird die Micro-SD Karte am Wagenboden entnommen. Ein Konvertierungsprogramm ist bereits auf der Micro-SD Karte gespeichert. Kartenlesegerät nicht im Lieferumfang enthalten. Strom führende Kupplungen digital schaltbar. Gebrauchsanleitung beachten. 9teiliger Figurensatz der Fa. Preiser liegt bei. Länge über Puffer ca. 28,2 cm.

    Aufgrund der technischen Gegebenheiten müssen die beiliegenden Figuren eventuell in der Größe angepasst werden. Dieses Modell finden Sie in Gleichstrom-Ausführung im Trix H0-Sortiment unter der Artikelnummer 23490.

    Das passende Wagenset finden Sie im Märklin MHI H0-Sortiment unter der Artikelnummer 43867.

    Einmalige Serie.

  • Veröffentlichungen

    - Herbst-Neuheiten 2015 - Gesamtprogramm 2015/2016
  • Großbetrieb

    Im Jahr 1976 stellte die Deutsche Bundesbahn den Prototyp (Wagennummer 51 80 89-80 600-5) einer neuen, komfortablen Generation von Gesellschaftswagen in Dienst. Diese Wagen der Baureihe WGmh 824 sollten neue Maßstäbe der höchsten Komfortstufe in Bezug auf Erlebnisreisen, rollende Konferenzen oder Vergnügungsfahrten setzen. Am einen Ende des Wagens befanden sich zwei Zugbegleitabteile sowie eine Toilette, am anderen Ende eine Küche mit anschließender Bar. Eines der beiden Zugbegleitabteile diente als Technikraum mit Musikanlage und Steuerung der Lichtanlage. Ungefähr zwei Drittel des Wagens waren als Gesellschaftsraum vorgesehen und konnten als Speisesaal, Konferenzraum oder Tanzsaal benutzt werden. Fest installiert war nur ein eine kleine Sitzecke an einem Ende des Raums. Ansonsten konnte die Inneneinreichung den gesellschaftlichen Anlässen angepasst werden. Die Längswände des Gesellschaftsraums zierten Motive von Städten aus Niedersachsen, die Querwände hingegen Schlingermuster in verschiedenen Farbtönen. Der Wagen lief auf Drehgestellen der Bauart Minden-Deutz 36 und war für 160 km/h zugelassen. Herkömmlich aufgebaut war sein Untergestell mit Rahmen, Querträgern und Blechen aus Stahl. Sein Wagenkasten bildete eine Schweißkonstruktion mit Seiten-, Stirnwand- und Dachblechen. Zum Abfangen der unter Umständen extrem auftretender Lastverhältnisse im Gesellschaftsraum (bei Tanzveranstaltungen) mussten allerdings zusätzliche Querversteifungen angebracht werden. Ab seiner Indienststellung fuhr der Gesellschaftswagen in der damals aktuellen DB-Einheitslackierung in ozeanblau/elfenbein.

  • Digitale Funktionen

    Control Unit Mobile Station Mobile Station 2 Central Station 1/2 Central Station 3/2*
    Mobile Station 2**
    Innenbeleuchtung
    Sonderfunktion
    Sonderfunktion
    Sonderfunktion
    Sonderfunktion
    Sonderfunktion
    Sonderfunktion
    Lichtfunktion 1
    Lichtfunktion 2
    Strom führende Kupplung
    Lichtfunktion 3
    Umgebungsgeräusch 1
    Umgebungsgeräusch 2
    Betriebsgeräusch 1
    Betriebsgeräusch 2
    Betriebsgeräusch 3

    *Neue Möglichkeiten und Ausstattungsmerkmale der Central Station 2 (Art.-Nr. 60213, 60214 oder 60215) mit dem Software Update 4.2

    **Neue Möglichkeiten und Ausstattungsmerkmale der Mobile Station 2 (Art.-Nr. 60657/66955) mit dem Software Update 3.55

    Weitere Märklin Erklärvideos finden Sie in unserem YouTube Channel

Warnhinweis

ACHTUNG: Nur für Erwachsene